Chiasamen

Schwarz und klein aber ach so fein!

Chiasamen werden auch in Deutschland immer beliebter. Wie viele Trends, schwapten auch der kleine schwarze Pflanzensamen von den USA zu uns herüber.

Aber warum sind die Körner überhaupt so gesund uns helfen sie wirklich so toll beim Abnehmen, wie immer behauptet wird?

Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass ich Chiasamen gerne in meine Rezepte einarbeite und das sie durchaus eine Hilfe beim Abnehmen sein können.

Hier habe ich für euch ein paar Informationen zu den schwarzen Samen zusammengestellt, damit ihr wisst, was es damit auf sich hat.

Zuallererst habe ich für euch eine Grafik erstellt was genau 25 g Chiasamen von eurem Tagesbedarf an wichtigen Nährstoffen und Vitaminen abdeckt:

Beachtet vor allem den Wert bei den Omega 3 Fettsäuren!

Aber warum ist Omega 3 für unseren Körper so wichtig? Hier ein paar Punkte für die unser Körper Omega 3 benötigt:

  • Regulierung von Blutdruck, Blutfettwerten und Blutgerinnung
  • Eiweißsynthese
  • Stoffwechselvorgänge

Hinweis: Um diese Vorgänge umzusetzen und unter anderem zur besseren Durchblutung des Gehirns und zur Erhöhung des Serotoninspiegels beizutragen. Benötigt unser Körper auch Omega 6. Man sollte die Fettsäuren in etwa in ein Verhältnis von 1 zu 3 (1 Teil Omgea 6 auf 3 Teile Omega 3) zu sich nehmen.

Aber was sind Chiasamen eigentlich?

Sie gehören zur Gattung der Salbeipflanzen und wächst in tropischen Gebieten. Ihren Ursprung hat sie in Mexiko.

Warum werden sie vor allem für Diäten empfohlen?

Chisamen binden sehr viel Wasser und füllen dadurch schnell den Magen. Wer sich das jetzt nicht vorstellen kann, der kann einfach ein paar Chiasamen in eine Schüssel geben und sie dann mit Wasser bedecken. Die Samen saugen sich voll und quellen auf.

Durch das verminderte Hungergefühl werden die Samen auch für Diabetiker häufig empfohlen, da sie Heißhungerattacken verhindern.

Für alle, die sich Vegan ernähren wollen sind Chiasamen durch den hohen Anteil an Proteinen und Calcium eine tolle Alternative zu tierischen Eiweißprodukten und Milch.

Die gesundheitlichen Aspekte die Chiasamen erfüllen findet ihr hier:

  • Senkung des Cholesterinspiegels
  • Hilft gegen Sodbrennen
  • Regenerierung der Zellen
  • Hilfe bei Arthrose und Gelenkschmerzen

Als Fazit kann ich euch sagen, dass Chiasamen für mich ein fester Bestandteil meiner Ernährung geworden sind. Besonders im Hinblick auf meine Ernährungsumstellung und den Gewichtsverlust. Wenn man sich richtig informiert, dann sind Chiasamen auch nicht teurer als ihre Alternativen wie zum Beispiel Nüsse. Meine kostengünstige Lieblingsmarke findet ihr hier.

Wenn ihr jetzt auch Lust auf Chiasamen bekommen habt, dann probiert doch einfach eines der Rezepte auf der Webseite aus.

Viel Spaß

Eure Verena

Quellen:

http://chia-samen.info/

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/chia-samen.html

https://www.fitbook.de/food/sind-chia-samen-wirklich-so-gesund

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.