Spirulina

Grün, grün, grün ist alles was ich esse…

Spirulina ist der neue Trend, wenn es um eine gesunde Ernährung geht.

Wenn es euch genauso geht wie mir, dann denkt ihr jetzt erstmal „Was soll das denn sein?“

Als ich das Wort das erste mal gehört habe, war ich zuerst vollkommen ratlos und konnte mir nicht erklären, warum diese Zutat für meinen Körper soviel gesünder sein soll als Spinat oder andere, mir bereits bekannte Lebensmittel.

Also habe ich mir informiert und folgendes herausgefunden:

  1. Was ist Spirulina eigentlich genau? Das ist schnell zu beantwortet. Es handelt sich um eine Algenart die zu den ältesten Lebewesen zählt.
  2. Kategorisiert wird die Alge unter dem sogenannten „Superfood“ aber warum? Superfood bezeichnet Lebensmittel die Gesundheitsbomben sind. Also voll mit Nährstoffen und Vitaminen.
  3. Was bewirkt Spirulina in meinem Körper eigentlich?
    1. es stärkt durch die große Anzahl von Nähr- und Vitalstoffen die Selbstheilungskräfte des Körpers. Egal welche Krankheit, Verletzung etc. der Körper gerade heilen muss.
    2. Die super Alge hat einen Eiweißgehalt von 70 % und gehört damit zu den Eiweiß reichsten Lebensmitteln. Es führt den Körper somit nicht nur die für den Muskelaufbau dringend benötigten Eiweißstoffe zu, sondern wirkt auch gegen Infektionen. Hier findet ihr eine interessante Studie zu dem Thema.
    3. Für alle Sportler gibt es noch eine weitere, überraschende Wirkung: Es verbessert die Ausdauer.
    4. Auch eine Verbesserung der Blutwerte und eine Entzündungshemmende Wirkung werden dem Spirulina zugeschrieben.
    5. Weitere Vorteile die das neu entdeckte Wunderprodukt mit sich bringt, ist eine Steigerung der Gehirnleistung. Durch den Stoff L-Tryptophan (eine Aminosäure die, die Neurotransmitter Melatonin und Serotonin produziert)
    6. Es hat auch eine Allergien verbessernde Wirkung. Vor allem gegen Heuschnupfen soll es wahre Wunder wirken.

Und das ist nur ein kleiner Auszug von den Vorteilen die Spirulina tatsächlich in sich birgt. Hier ein Link zu einer Webseite, auf der ihr noch mehr erfharen könnt. Mit den Quellen angaben unten, könnt ihr euch noch tiefer mit dem Thema beschäftigen.

Empfohlene Einnahmemenge: 1-5 g täglich.

Achtung! Man kann aber auch zu viel von dem Wundermittel einnehmen. Auch zu erwähnen ist, dass nicht jeder Mensch die Alge verträgt. Deshalb solltet ihr das ganze erstmal mit 1Tl alle zwei Tage testen, den ihr entweder in eure Smoothies oder andere tolle Rezepte mischt.

Auch zu erwähnen ist, dass Spirulina noch nicht sehr gut erforscht ist. Das erste mal tauchte das Wundermittel in den 80er Jahren auf und verebbte dann wieder bis es vor wenigen Monaten erneut ein Hype wurde. Es gibt viele Forschungen die die oben genannten Vorteile untermauern, aber auch Forschungen die sie widerlegen.

Eine Internetseite, die mich von Spirulina überzeugt hat und die sich sehr mit wissenschaftlichen Studien befasst ist inutro.com.

Rezept für die ihr Spirulina verwenden könnt, findet ihr auf der Webseite.

Ich hoffe ich konnte euch das neue Superfood etwas näher bringen. Wenn ihr noch Fragen habt, dann schreibt mir gerne eine Nachricht.

Liebe Grüße

Eure Verena

Quellen:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/spirulina-gruende-einnahme-ia.html

https://healthyhappy.de/spirulina/

https://www.gesundheit.de/ernaehrung/leicht-abnehmen/spirulina

https://www.inutro.com/spirulina

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.