Currycracker

Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

 

Currycracker

Deftig und kräftig im Geschmack, das sind die Currycracker mit Sicherheit.Das Curry gibt den Crackern eine orientalische Note und, wie ich finde, den gewissen Kick!

Gericht Snack
Keyword Cracker
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 1 Blech
Kalorien 196 kcal
Autor Verena

Zutaten

  • 100 g Leinsamen
  • 75 g Haferflocken kernig
  • 75 g Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Sesamkerne
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 175 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Heizt den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vor.

  2. Verrührt alle Zutaten miteinander.

    Tipp: Wenn ihr die Cracker etwas körniger wollt, dann empfehle ich euch die Dinkelkörner selber im Mixer zu zerkleinern oder grobkörniges Mehl zu verwenden.

  3. Verteilt die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech.

    Tipp: Um die Masse möglichst gleichmäßig zu verteilen, gebt ihr sie in die Mitte des Blechs und drückt sie dann von innen nach außen. Das funktioniert am besten mit sanften Wellenbewegungen der Hand.

  4. Schiebt das Blech für 15 Minuten in den Backofen.

  5. Holt das Blech heraus und schneidet die Masse in einzelne Stücke.

    Tipp: Das funktioniert am besten mit einem Pizzaroller. Meinen Lieblingspizzaroller findet ihr hier.

  6. Schiebt das Blech erneut für 35 Minuten in den Backofen, bis es schön kross ist.

Rezept-Anmerkungen

 

Das benötigt ihr für das Rezept

(Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr direkt zum Produkt.)

Pizzaroller eignen sich nicht nur zum Schneiden von Pizza. Auch für Knäckebrote, Cracker, etc. sind sie sehr hilfreich. Dieser Pizzaschneider ist einer meiner Favoriten, weil er auch nach Jahren ... mehr

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Currycracker“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung