Dublin Part 2

How to stay in Dublin?

Ganz ehrlich das ist eine gute Frage. Vor allem für diejenigen von euch, die noch nie in Dublin waren und nicht genau wissen, wo es die schönsten Bars, die besten Restaurants und die größten Shoppingmeilen gibt.

Die beliebteste Straße in ganz Dublin ist ganz klar die Tempel Bar aber hier sind die Hotels auch am teuersten und oft ihren Preis nicht wert.

Doch seit ein paar Wochen gibt es ein neues, unglaubliches Hotel. Perfekt für alle die ihren Aufenthalt in Dublin in einem wunderschönen, liebevollen und ruhigen Hotel genießen wollen.

The Fleet

The Fleet Street Hotel ist ein Hotel, das ziemlich am Anfang der Temple Bar liegt und somit weit genug weg von der Partymeile um den Lärm nicht mehr zu hören aber nah genug um in wenigen Minuten richtig feiern gehen zu können.

Ich würde gerne schreiben, dass man sich in diesem Hotel wie zu Hause fühlt, aber diese Phrase wird dem Hotel mit altem Charme und neuem Style kaum gerecht.

Die Lobby

Die Lobby lädt schon auf den ersten Blick zum Verweilen ein. Der Raum wird von dunklen Holzmöbeln, bequem aussehend Sofas und Sessel und einem prasselndem Lagerfeuer dominiert. Wer es sich mit einem kühlen Guinness oder einem warmen Irish Coffee auf einem der Sessel gemütlich machen möchte erhält seinen Drink direkt neben der Sitzecke, an einer kleinen Bar.

 

 

 

 

 

 

 

Tipp: Wenn ihr etwas Zeit übrig habt, dann nehmt sie euch und setzt euch mit einem guten Buch und einen Caffee in einen der Ohrensessel vor dem Lagerfeuer und genießt die Atmosphäre. Nirgendwo sonst könnte man einen der irischen Autoren, wie zum Beispiel W. B. Yeats, mehr genießen.

 

Die Bar

 

Wer den Abend gemütlich ausklingen lassen und mal nicht in die überfüllten Touristenbars gehen möchte wird auch hier beim hauseigenen Pub nicht enttäuscht. Zwar gibt es hier keine irischen Livebands, aber auf den klassischen irischen Flair muss man auch hier nicht verzichten. Der Barkeeper macht mit irischer Offenheit, Witz und Charme euren Abend garantiert zum Vergnügen und die leise, ruhige Musik sorgt für eine angenehme Barstimmung. Unbedingt anzumerken ist auch, dass die Bar durch einen kurzen Durchgang mit dem Hotel verbunden ist, so braucht ihr nach eurem „Gute Nacht Drink“ nicht wieder raus in das möglicherweise feuchte Wetter.

 

 

 

 

 

 

Die Zimmer

In eurem Zimmer angekommen erwarten euch große, weiche Betten, die schon beim Ansehen förmlich zum einkuscheln einladen. Auch hier vermischt sich altes mit neuem und ergänzt sich zu einer einzigartigen Atmosphäre. Doch wer sich gleich ins Bett legt, der macht einen großen Fehler, denn die eleganten Badezimmer sind nichtnur einen, sondern gleich mehrere Blicke wert. Bunte Tapeten, eine frei stehende Badewanne, dunkle Fliesen und eine Glasdusche sowie ein Kosmetiktisch für alle weiblichen Gäste zeigen, dass hier nicht nur dafür gesorgt wird das der Gast eine Unterkunft hat, sondern das er sich als etwas ganz besonderes fühlen soll.

Das Frühstück

Nach einer ruhigen und angenehmen Nacht wird der Gast weiter verwöhnt. Von 7 Uhr bis 10:30 Uhr erwartet euch ein großzügiges Buffet. Für alle die es gerne deftig und herzhaft mögen, gibt es das klassische Irish Breakfast mit Bacon, Ei, gebackenen Bohnen und vielem mehr. Wer es lieber süß und klassisch europäisch mag, der wird beim kontinentalen Frühstück fündig. Auch hier macht das Hotel erneut deutlich, wie wichtig der Gast ist, sollten irgendwelche Allergien oder besonderen Wünsche vorliegen, dann gilt es einfach nur Bescheid zu geben.

 

 

 

 

 

 

Wortwörtlich ein Hotel in dem keine Wünsche offen bleiben.

Fazit

Das Familiengeführte Hotel ist der Ort mit dem ihr euren Aufenthalt in Dublin noch mehr genießen könnt. Jeder Mitarbeiter, egal ob an der Rezeption, der Bar oder in der Frühstücksküche ist freundlich und in jeder Hinsicht hilfsbereit.

Anders als ihr jetzt vielleicht denken würdet, ist dieses Hotel nicht teurer als viele der Touristenhotels in der Temple Bar, sondern ist je nach Zimmerwahl manchmal sogar noch etwas günstiger.

Abschließend kann ich nur noch sagen, dass ich absolut begeistert von dem Ambiente war und sich jeder Abend im hauseigenen Pub gelohnt hat. Ich freue mich schon jetzt auf meinen nächsten Besuch und die Nächte in den wunderschönen Zimmern.

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.