Dublin Part 1

Zauberhaft – Gemütlich – Gesund

Nichts könnte das kleine Café Tang in der irischen Hauptstadt Dublin besser beschreiben. Sofort als ich den ersten Schritt in das Café getan hatte, war ich von seinem Charme und seiner netten Atmosphäre gefesselt.

Das Tang verkörpert durch seine Innenausstattung, sein Personal und seine Menüs alles was Irland für mich so besonders macht. Das gemütliche Café verwendet hauptsächlich organische Zutaten (zumindest soweit es möglich ist), auf der Speisekarte werden einige der Lieferanten, wie zum Beispiel der Lieferant für das wirklich leckere und frische Brot, aufgelistet. Für alle die Interesse daran haben wie ihr Frühstück hergestellt wird und, welche Zutaten genau verwendet werden ist das Tang genau das richtige. Der Küchentresen ist nur durch eine Glasscheibe vom restlichen Café abgetrennt, sodass jeder einzelne Schritt der Zubereitung nachvollzogen werden kann. Mehr Transparenz geht kaum noch. :)

Ich hatte ja bereits erwähnt, dass das Café Tang sehr auf gesunde Mahlzeiten spezialisiert ist, so steht zum Beispiel ein frisches Brot mit Avocado, Ei, selbstgemachter Tomatensoße und hausgemachten Humus auf der Speisekarte.

Wer es lieber Süß mag, der ist mit den gesunden Pancakes mit Joghurt, Mandelbutter und frischen Obst genau auf der richtigen Seite.

Da ich euch nichts anpreisen möchte, ohne es getestet zu haben, habe ich mich durch ein herovrragendes Menü gearbeitet. Natürlich nur für euch ;)

Ich kann euch sagen, dass sowohl der hauseigene Humus als Vorspeise, als auch das frische Brot mit Avocado ein wahrer Genuss waren. Als Abschluss gab es dann noch gesunde Pancakes und auch hier habe ich jeden Bissen genossen.

Natürlich gehört auch zu jeder guten Mahlzeit ein passendes Getränk und auch hier zeigt das Café Tang erneut wie wichtig Gesundheit ist. Jeder, der in das Café kommt erhält kostenlos stilles Wasser, das immer wieder nachgefüllt wird. Wer lieber etwas anderes bevorzugt kann es mit einem der Smoothies probieren die ebenfalls frisch zubereitet werden.

In meinem Test gab es einen Mangosmoothie und auch hier lag ich mit der Wahl genau richtig. Die Zutaten waren frische Mango, Eis und Kokosnussmilch.

Und als ob das Essen und die Getränke noch nicht genug wären um ein Café lieb zu gewinnen, ist das Ambiente hier auch mehr als einladend. Die Mitarbeiter im Café waren unglaublich freundlich und warmherzig. Sie beantworten gerne jede Frage und sorgen für eine nette und angenehme Frühstücksatmosphäre.

Das weitere Ambiente tut sein restliches. Helle Holzmöbel, frische Blumen und warme Farben machen das kleine Café mitten in Dublin zu einem der schönsten Frühstückscafés die ich kenne.

Wenn ihr Mal wieder in Dublin seid, dann solltet ihr dieses Café auf jeden Fall besuchen.

Kaffee mit Bild

Wer seinen Kaffee mal nicht nur wegen seinem Geschmack, sondern auch wegen seinem Aussehen genießen will, der ist im beanhive genau richtig.

Dieses Café macht seine warmen Getränke mit Herz und Stil. Egal ob eine heiße Schokolade, ein schlichter Kaffee oder ein schaumiger Cappuccino. Jede Tasse wird mit einem ganz eigenen Bild verziert und schmeckt so gleich doppelt gut.

Kleiner Tipp: das kleine Café ist immer gut gefüllt und es kann gut sein dass ihr etwas Wartezeit einplanen müsst bis ein Tisch frei wird. Aber die Wartezeit lohnt sich definitiv. Wir mussten etwa 5 Minuten warten, bevor wir einen kleinen Tisch zugewiesen bekamen. Wer essen möchte, muss sich allerdings darauf einstellen, dass die Tische sehr eng und klein sind. Also sollte mein keine Berührungsangst haben. :) Doch trotz dem wenigem Platz kann ich neben den wirklich tollen Kaffees auch das Essen empfehlen. Genau das richtige für einen kleinen Snack zwischen durch oder ein deftiges Mittagessen.

Also, wer sich von seinem Kaffee verzaubern lassen will, der sollte auch hier einen Zwischenstopp einlegen.

Zum Schluss bleibt mir nur noch zu sagen: „Vielen Dank an die netten Mitarbeiter und Inhaber der zwei tollen Cafés in Dublin. Ich werde definitiv wieder kommen, sobald ich das nächste Mal vor Ort bin.“

Und an euch: „Nutzt die Chance, sobald ihr in Dublin seid um die netten Locations zu besuchen und möglicherweise etwas Ruhe in einem stressigen Urlaub zu bekommen da Dublin ja soviel mehr zu bieten hat.“

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.