Remember Brustkrebsmonat Oktober

Einen Moment innehalten

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal einen Blogpost zu einem sehr ernsten Thema. Wie viele von euch wissen, dass der Monat Oktober der Monat des Brustkrebs ist?

Wie bei vielen Dingen schenken wir den Themen die uns selbst betreffen oft wenig Beachtung und vergessen dabei die anderen Menschen die genau diese Themen betreffen. Dabei ist vor allem Brustkrebs ein wirklich wichtiges Thema und sollte nie vergessen werden. Aus genau diesem Grund schreibe ich heute diesen Post.

Brustkrebsmonat

Fakten

Der Oktober ist zwar fast vorbei, aber das heißt nicht, dass das Thema dem dieser Monat gewidmet ist, einfach verschwindet. Jährlich wird weltweit 69.000 mal die Diagnose Brustkrebs gestellt und jährlich sterben 17.850 Frauen an dieser Krankheit.

Was viele nicht wissen ist, dass auch Männer nicht vor dieser Krebsart verschont bleiben. Leider wird diese Art von Krebs bei Männer wesentlich seltener erkannt, da er bei Männern auch wesentlich seltener vorkommt. Etwa 650 Männer erkranken jährlich an dieser Art von Krebs.

Wie bei einigen Krankheiten steigt auch das Brustkrebsrisiko mit fortschreitendem Alter. Besonders gefährdet sind die Altersgruppen zwischen 40 und 60. In dieser Zeit steigt das Risiko stetig an und flacht erst wieder ab 70 ab.

Warum ein Brustkrebsmonat?

Der Brustkrebsmonat Oktober soll an die Gefahr des Brustkrebs erinnern und die Vorsorge, Behandlung, etc. in den öffentlichen Vordergrund rücken, um zu verdeutlichen wie wichtig dieses Thema ist.

Der Monat soll aber auch eine Erinnerung an die Frauen sein die jährlich an Brustkrebs erkranken, an die Frauen, die an Brustkrebs gestorben sind und an alle die sich durch diese Erkrankung gekämpft haben.

Was kann ich tun?

Für alle  diejenigen unter euch, die sich nach diesem Artikel die Frage stellen was sie tun könne um diesen Frauen beizustehen und die Forschung zu unterstützen habe ich hier eine Auflistung mit Organisationen die gegen den Krebs kämpfen:

Pinkribbon Deutschland:

  • Diese Organisation veranstaltet jährlich diverse Aktivitäten wie Radfahren, Golfen und andere Sportarten bei denen die Frauen ihre Solidarität zum Ausdruck bringen können und die Aktivitäten im Zeichen der Krebsschleife durchführen.

https://www.pinkribbon-deutschland.de/

  • Auch die Kinder werden bei Pinkribbon nicht vergessen. Aus einem langfristig geplanten Projekt wurde eine eigene Webseite.

https://www.pink-kids.de/

Brustkrebs Deutschland:

  • Brustkrebs Deutschland, ist eine gemeinnützige Organisation, die 2003 gegründet wurde. Sie hat sich der Bekämpfung und Vorsorge von Brustkrebs verschrieben. Die Organisation stellt kostenlose Information Newsletter zur Verfügung, die ihr per Mail erhalten könnt und für betroffene Frauen gibt es ein sogenanntes „Wohlfühlpäckchen“ das ebenfalls kostenlos ist.

Wenn ihr die Organisation Brustkrebs Deutschland unterstützen wollt, dann könnt ihr hier eine Spende einreichen: http://brustkrebsdeutschland.de/spenden/

Brustkrebs beim Mann:

  • Diese Webseite hat sich auf den Brustkrebs bei Männern spezialisiert um auch hierfür ein größeres Bewusstsein zu schaffen. Hier finden Männer Informationen zum Umgang mit Brustkrebs, können sich mit anderen Patienten austauschen und finden in dieser Selbsthilfegruppe Unterstützung.

Unterstützen Sie uns

Remember

Ich hoffe, dieser Artikel hat euch das wichtige Thema „Brustkrebs“ etwas näher gebracht und vielleicht schaut ja der ein oder andere mal auf die angegeben Webseiten.

Abschließend möchte ich euch alle bitten einen kurzen Moment innezuhalten und eure Gedanken an die erkrankten Männer und Frauen und deren Familien und Freunde zu richten. Sendet ihnen Stärke, Unterstützung und lasst sie wissen, dass sie nicht alleine sind. Denn alles lässt sich besser durchstehen, wenn man nicht alleine ist.

Ich bin in Gedanken bei all diesen Frauen, Männern, Kindern und wünsche ihnen all das Gute das sie auf diesen Weg brauchen. Ich sende ihnen meine Stärke, meine Liebe und meinen Glauben das sie es schaffen werden.

Wenn ihr auch etwas zu diesem Thema beitragen wollt, dann freue ich mich auf eure Nachrichten. Erzählt mir, was ihr gegen den Brustkrebs unternehmen wollt oder unternommen habt.

Liebe Grüße

Eure Verena

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.